e.wa riss Netze GmbH

Freiburger Str. 6
88400 Biberach/Riß

Postanschrift:
Postfach 12 11
88382 Biberach/Riß

Tel.: +49 (0) 7351  52906-0
Fax: +49 (0) 7351  52906-270

E-Mail: info@ewa-netze.de
Internet: www.ewa-netze.de

Zur Planauskunft

Störungsnummer:
07351-9030
ZählerstandZählerstandsmeldung
Ordner

Presse

(vom 13.12.2017)

Die Gemeinde Gutenzell-Hürbel hat sich für eine Unterstützung durch die e.wa riss Netze GmbH bei der technischen Betriebsführung ihrer Wasseranlagen ausgesprochen. Zu den Leistungen der e.wa riss Netze zählen unter anderem der Betrieb und die Kontrolle der Wasserversorgungsanlagen und des Wassertransportnetzes, Inspektions- und Wartungsarbeiten, das Störungsmanagement und die Qualitätsüberwachung. Darüber hinaus ist die e.wa riss Netze für die Betreuung der Verbandsanlage des Zweckverbandes Gruppenwasserversorgung Gutenzell von der Wassergewinnung bis hin zur Speicherung zuständig. Die Anlage umfasst einen Hochbehälter und ein Pumpwerk. Neben der Gemeinde Gutenzell-Hürbel ist der Zweckverband Wasserversorgung Rottumtal Mitglied dieses Verbands.

Laut Oliver Simonek, Geschäftsführer der e.wa riss Netze GmbH, stellt die Einhaltung gesetzlicher Anforderungen im Trink- und Abwasserbereich vor allem kleine und mittlere Wasserversorger vor große Herausforderungen, welche oftmals mit bestehenden Organisations- und Personalkonzepten nicht mehr bewältigt werden können. Aus diesem Grund wurde die e.wa riss Netze GmbH als Partner für alle operativen Aufgaben der Gemeinde Gutenzell-Hürbel im Bereich der Wasserversorgung beauftragt. „Wir freuen uns, dass wir mit unserem Know-How im Bereich der Wasserversorgung die Gemeinde Gutenzell-Hürbel unterstützen können“, so Simonek. Nach dem Zweckverband Rotbachwasserversorgung, der Gemeinde Warthausen und dem Zweckverband Ahlenbrunnengruppe ist die Gemeinde Gutenzell-Hürbel der vierte Wasserversorger, welcher sich für die e.wa riss Netze GmbH als Partner und Dienstleister bei der Bewältigung der Aufgaben in der Trinkwasserversorgung entschieden hat. „Wir sind froh, dass wir für den Betrieb unserer Wasserversorgung einen kompetenten und zuverlässigen Partner aus der Region gefunden haben“, freut sich Monika Wieland, Bürgermeisterin der Gemeinde Gutenzell-Hürbel.

Der Vertrag tritt zum 1. Januar 2018 in Kraft und hat zunächst eine Laufzeit von zwei Jahren mit einer optionalen Verlängerung von weiteren zwei Jahren. Die Gemeinde Gutenzell-Hürbel versorgt derzeit ca. 700 Haushalte bzw. 1850 Einwohner bei einer Jahresmenge von ca. 100.000 m³ Wasser.

Bild (v.r.): Freuen sich auf die Zusammenarbeit: Oliver Simonek, Geschäftsführer der e.wa riss Netze GmbH, Monika Wieland, Bürgermeisterin der Gemeinde Gutenzell-Hürbel und Roland Herrmann, technischer Leiter bei der e.wa riss Netze GmbH
zurück