e.wa riss Netze GmbH

Freiburger Str. 6
88400 Biberach/Riß

Postanschrift:
Postfach 12 11
88382 Biberach/Riß

Tel.: +49 (0) 7351  52906-0
Fax: +49 (0) 7351  52906-270

E-Mail: info@ewa-netze.de
Internet: www.ewa-netze.de

Zur Planauskunft

Störungsnummer:
07351-9030
ZählerstandZählerstandsmeldung
leitung

Stromnetz

Netzstrukturdaten 

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zur Netzstruktur der e.wa riss Netze GmbH. Dazu gehören z.B. die Stromkreislängen, die entnommene Jahresarbeit und Daten zum Versorgungsgebiet.

Daten nach § 27 Abs. 2 Nr. 1-9 StromNEV 

Die Veröffentlichungspflichten der Betreiber von Elektrizitätsversorgungsnetzen zu technischen Daten des Netzes und geografischen Eigenschaften des Versorgungsgebietes sind in § 27 Abs. 2 StromNEV festgelegt.

Stromkreislängen

Anzahl der Entnahmestellen

Entnommene Jahresarbeit

Umspannebenen

Fläche Versorgungsgebiet

Einwohner Versorgungsgebiet


Netzverluste nach § 10 Abs. 2 StromNEV

Gemäß § 10 Abs. 2 StromNEV sind die Höhe der Durchschnittsverluste je Netz- und Umspannebene des Vorjahres sowie die durchschnittlichen Beschaffungskosten der Verlustenergie im Vorjahr in Cent pro Kilowattstunde von Betreibern von Elektrizitätsversorgungsnetzen zum 1. April eines Jahres auf ihrer Internetseite zu veröffentlichen.

Netzverluste


Netzrelevante Daten nach § 17 StromNZV 

Nach § 17 StromNZV sind Betreiber von Elektrizitätsverteilernetzen verpflichtet, folgende netzrelevanten Daten in geeigneter Form, zumindest aber auf ihrer Internetseite, zu veröffentlichen.

Jahreshöchstlast und Lastverlauf

Netzverluste je Netz- und Umspannebene

Summenlast der nicht leistungsgemessenen Kunden

Summenlast der Netzverluste

Bezug aus vorgelagerter Netz- oder Umspannebene

Summenlast der Fahrplanprognose

Summe aller Einspeisungen

Mengen und Preise der Verlustenergie


Differenzbilanzierung gemäß § 12 Abs. 3 StromNZV

Alle Betreiber von Elektrizitätsverteilernetzen sind nach § 12 Abs. 3 StromNZV verpflichtet, einen Differenzbilanzkreis zu führen, der ausschließlich die Abweichungen der Gesamtheit der Letztverbraucher mit einer jährlichen Entnahme von bis zu 100.000 kWh oder einer individuell festgelegten anderen Grenze nach den Absätzen 1 und 2 von dem prognostizierten Verbrauch dieser Letztverbraucher erfasst. Im Differenzbilanzkreis dürfen keine Letztverbraucher bilanziert werden. Die Betreiber von Elektrizitätsversorgungsnetzen sind verpflichtet, die Ergebnisse der Differenzbilanzierung jährlich auf ihrer Internetseite zu veröffentlichen.

Differenzbilanzierung


Stand: 31.12.2018

Die hier veröffentlichten Daten wurden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt und aufbereitet. Dennoch können insbesondere Erfassungs- und Übertragungsfehler nicht ausgeschlossen werden. Die e.wa riss Netze GmbH behält sich daher eine jederzeitige Änderung der veröffentlichten Daten ausdrücklich vor und übernimmt für deren Fehlerfreiheit keine Gewähr.