e.wa riss Netze GmbH

Freiburger Str. 6
88400 Biberach/Riß

Postanschrift:
Postfach 12 11
88382 Biberach/Riß

Tel.: +49 (0) 7351  52906-0
Fax: +49 (0) 7351  52906-270

E-Mail: info@ewa-netze.de
Internet: www.ewa-netze.de

Zur Planauskunft

Störungsnummer:
07351-9030
ZählerstandZählerstandsmeldung
leitung

Stromnetz

Netzentgelte

Die für das Netzgebiet Biberach ermittelten Netzentgelte wurden auf Basis der „Verordnung über die Entgelte für den Zugang zu Elektrizitätsversorgungsnetzen (Stromnetzentgeltverordnung – Strom NEV) vom 25. Juli 2005 ermittelt. Basis der Ermittlung sind die vom Wirtschaftsministerium Baden- Württemberg – als Landesregulierungsbehörde B-W – mit Bescheid vom 28. November 2008 festgelegten kalenderjährlichen Erlösobergrenzen für den Zeitraum der ersten Regulierungsperiode.

Der Netzbetreiber e.wa riss Netze GmbH garantiert für die Nutzung der Netze eine faire Behandlung nach objektiven, transparenten und diskriminierungsfreien Kriterien.
In den Preisen sind die Kosten des vorgelagerten Netzbetreibers, der EnBW Regional AG, enthalten.

Alle aufgeführten Preise gelten ab dem 1. Januar 2017.
Die Landesregulierungsbehörde B-W wurde entsprechend informiert.

Eine Anpassung dieser Preise und Regelungen, insbesondere auf Grund von Marktentwicklungen oder Änderungen des Ordnungsrahmens, bleibt nach Genehmigung durch die Regulierungsbehörde vorbehalten.

Preisblatt für die Netznutzung Strom der e.wa riss Netze GmbH - gültig ab 01.01.2017

Preisblatt digitale Messtechnik ab 2017 

Abrechnung von Mehr-/Mindermengen

gültig ab 01.01.2008

Hochlastzeitfenster

Ist auf Grund vorliegender oder prognostizierter Verbrauchsdaten oder auf Grund technischer oder vertraglicher Gegebenheiten offensichtlich, dass der Höchstlastbeitrag eines Letztverbrauchers vorhersehbar erheblich von der zeitgleichen Jahreshöchstlast aller Entnahmen aus dieser Netz- oder Umspannebene abweicht, so haben Betreiber von Elektrizitätsversorgungsnetzen diesem Letztverbraucher in Abweichung von § 16 StromNEV ein individuelles Netzentgelt anzubieten, das dem besonderen Nutzungsverhalten des Netzkunden angemessen Rechnung zu tragen hat und nicht weniger als 20 % des veröffentlichten Netzentgelts betragen darf (atypische Netznutzung).

Zur Ermittlung der erheblichen Abweichung von der Jahreshöchstlast sind die relevanten Hochlastzeitfenster gemäß des Leitfadens der BNetzA (Stand September 2011) und gemäß des Beschlusses BK4-12-1656 der BNetzA zur Genehmigung individueller Netzentgelte nach § 19 Abs. 2 StromNEV auf unserer Homepage veröffentlicht.

Unter der Voraussetzung der Erfüllung der im § 19 Abs. 2 Satz 1 StromNEV genannten Kriterien haben Letztverbraucher die Möglichkeit einen schriftlichen Antrag zur Erstellung einer Vereinbarung zur Genehmigung eines individuellen Netzentgeltes an folgenden Adressaten zu stellen:

e.wa riss Netze GmbH
Netzzugang
Freiburger Str. 6
88400 Biberach

Dieser Antrag muss eine ausführliche Beschreibung beinhalten, wie der Letztverbraucher sicherstellt, dass sein Bezugsverhalten vorhersehbar und erheblich von der zeitgleichen Jahreshöchstlast der einzelnen Entnahmeebenen abweicht.

Die Vereinbarung eines individuellen Netzentgelts bedarf der Genehmigung der Regulierungsbehörde.

Hochlastzeitfenster 2017 

Hochlastzeitfenster 2016