e.wa riss Netze GmbH

Freiburger Str. 6
88400 Biberach/Riß

Postanschrift:
Postfach 12 11
88382 Biberach/Riß

Tel.: +49 (0) 7351  52906-0
Fax: +49 (0) 7351  52906-270

E-Mail: info@ewa-netze.de
Internet: www.ewa-netze.de

Zur Planauskunft

Störungsnummer:
07351-9030
ZählerstandZählerstandsmeldung
Stromkabel

Netzanschluss Strom

Netzanschluss Strom

Basierend auf den Vorgaben des Energiewirtschaftsgesetzes (EnWG), der Stromnetzzugangsverordnung (StromNZV), der Stromnetzentgeltverordnung (StromNEV) sowie der Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) stellt die e.wa riss Netze GmbH hier sämtliche Verträge für den Anschluss an, den Zugang zu und die Nutzung der Netze zum Download bereit.

Netzanschlussvertrag

Vertragspartner sind der Anschlussnehmer und die e.wa riss Netze GmbH. Vertragsgegenstand ist die Herstellung und Bereithaltung des elektrischen Netzanschlusses für eine bestimmte Kundenanlage sowie die entsprechenden Kostenregelungen. Bei Anschlüssen an das Niederspannungsnetz gelten in Ergänzung zum Netzanschlussvertrag die Regelungen der NAV sowie die Ergänzenden Bestimmungen der e.wa riss Netze GmbH zur NAV. Für Anschlüsse an das Mittelspannungsnetz gelten ergänzend zum Netzanschlussvertrag die Allgemeinen Bedingungen zum Netzanschlussvertrag.

Netzanschlussvertrag Strom Niederspannung

Netzanschlussvertrag Strom Mittelspannung

Niederspannungsanschlussverordnung – NAV

Ergänzende Bedingungen 2017

der e.wa riss Netze GmbH zu der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Elektrizitätsversorgung in Niederspannung (Niederspannungsanschlussverordnung - NAV)

Allgemeine Bedingungen

für einen Netzanschluss an das Mittelspannungsnetz der e.wa riss Netze GmbH

Anmeldung zum Netzanschluss 

Bedingungen für den Netzanschluss

Die e.wa riss Netze GmbH als Betreiber von Elektrizitätsversorgungsnetzen sind nach § 19 Abs. 1 des Energiewirtschaftsgesetzes (EnWG) verpflichtet, unter Berücksichtigung der nach § 17 EnWG festgelegten Bedingungen, für den Netzanschluss von Erzeugungsanlagen, Elektrizitätsverteilnetzen, Anlagen direkt angeschlossener Kunden, Verbindungsleitungen und Direktleitungen an die Netze der e.wa riss Netze GmbH, Technische Mindestanforderungen an deren Auslegung und deren Betrieb festzulegen und zu veröffentlichen:

Technische Mindestanforderungen

Netznutzungsverträge

Der Netznutzungsvertrag wird zwischen einem Netznutzer, der einen separaten Stromlieferungsvertrag vereinbart hat und somit gleichzeitig Anschlussnutzer ist und der e.wa riss Netze GmbH abgeschlossen. Ergänzend zum Netznutzungsvertrag gelten die Allgemeinen Bedingungen zum Netzanschluss-, Netznutzungs- und Anschlussnutzungsvertrag.

Netznutzungsvertrag Kunde

Vertrag über die Nutzung des Netzes des Netzbetreibers durch Anschlussnutzer

Anlage 1 Preisblatt Netznutzungsentgelte

Anlage 2 Ansprechpartner und Kontaktdatenblatt 

Anlage 3 AGB Netzzugang Kunde

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Netzzugang eines Netznutzers

Anschlussnutzungsvertrag
(ab Netzanschluss Mittelspannung)

Vertragspartner sind der Anschlussnutzer, der einen „All-Inclusive-Stromlieferungsvertrag“ (Stromlieferung und Netznutzung) vereinbart hat, und die e.wa riss Netze GmbH.
Ein zusätzlicher Lieferantenrahmenvertrag regelt in diesem Fall die Netznutzung zwischen dem Lieferanten und der e.wa riss Netze GmbH.
In Ergänzung zum Anschlussnutzungsvertrag gelten die Allgemeinen Bedingungen zum Anschlussnutzungsvertrag.

Anschlussnutzungsvertrag (Strom)

Mittelspannung – Letztverbraucher 

Allgemeine Bedingungen 

für die Anschlussnutzung am Mittelspannungsnetz der e.wa riss Netze GmbH